Telefon 0221. 976 30 15
Mo. - Fr. 8.00 - 19.00 Uhr +
Sa 9.00 - 14.00 Uhr

Krankengymnastik

iGel

Was ist Akupressur?

Die Akupressur ist eine klassische Heilmethode, sie stammt ursprünglich aus Asien.

Durch die Akupressur wird die Gesamtenergie im Meridian reguliert, das Immunsystem gestärkt, Atmung, Stoffwechsel, Nervensystem und Kreislauf in Einklang gebracht.

 

Was ist Atlas-Therapie?

Der Atlas (1. Halswirbel) bildet den zentralen Schlüsselpunkt zwischen Schädel und der Wirbelsäule.Durch diese Funktion hat er sowohl Verbindung nach oben, als auch nach unten, was zur Folge hat, dass Atlasfehlstellungen den Körper beeinflussen und umgekehrt.

Der Therapeut überprüft mit den Händen die Stellung des Atlas, den Tonus der umliegenden Muskulatur und behandelt die aufgefundene Störung sanft mit den Händen.

 

Was ist Fußreflexzonenmassage?

Die Fußreflexzonenmassage (FRZ) stammt aus dem Bereich der indianischen Heilmethoden. Der amerikanische Arzt William Fitzgerald erforschte sie Anfang des 20. Jahrhunderts.

Man geht davon aus, dass der komplette Körper am Fuß abgebildet ist.

Der Therapeut befundet den Fuß durch Abtasten mit seinen Händen und behandelt die auffälligen Zonen mit Druck, Streichungen und Knetungen in einer bestimmten Reihenfolge.

Man geht davon aus , dass diese Behandlung, reflektorisch, positiv auf die erkrankten bzw. auffälligen Strukturen im Körper wirkt und somit zu Entspannung und Schmerzlinderung führen kann.

 

Was ist Kinesiotape (KT)?

Beim KT wird ein „elastisches Band“, welches eine spezielle Webstruktur hat, auf spezielle Art(hier ist ausschlaggebend, was der Therapeut erreichen möchte) auf dem Körper angebracht.

Der Grundgedanke ist, über die verschiedenen Hautrezeptoren Einfluß auf Muskel, Bänder und spezielle Körperfunktionen zu nehmen um u. a. eine Schmerzlinderung zu erzielen.

 

Was ist die Dorn-Breuß-Therapie (DBT)?

Die Dorn-Breuß-Therapie ist eine Kombination aus der manuellen Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn und der Wirbelsäulenbehandlung nach Breuß. Jede der beiden Therapieformen kann aber auch einzeln für sich angewandt werden.

Die Dorn-Therapie gilt als besonders sanft und effektiv.
Durch einen ausführlichen Sicht- und Tastbefund wird, mit Hilfe der Eigenbewegung des Patienten und gleichzeitiger Kompression durch den Therapeuten, gezielt auf betroffene Wirbelsäulen- oder Gelenkbereiche eingewirkt werden.

Die Breuß-Therapie wirkt entspannend und detonisierend auf die Rückenmuskulatur und kann leichtere Wirbelsäulenblockaden lösen.